English

Ein Hamburger Kaufmann in London

Hogarth, William (1697 London 1764). Joseph Porter Esqr. of Mortlake. From a Drawing taken from the Original Picture in 1807. Sitz-Porträt des in London ansässigen und ein Schreiben siegelnden Hamburger Kaufmanns. Mit Durchblick aufs Wasser mit zwei Seglern. Kupferstich von Thomas Cook (ca. 1744 – London 1818). Bezeichnet: Hogarth pinxt. / T. Cook sculpt. / Published by Longman, Hurst, Rees, & Orme, March 1st. 1809., ansonsten wie vor. Bildgröße 12,5 x 10,1 cm.

William Hogarth, Joseph Porter Esqr. of Mortlake

Für das um 1740 geschaffene Öl, heute in Toledo/Ohio, siehe Pos. 116 nebst Abb. des Hogarth-Katalogs der Tate Gallery von 1971/72. – Gilt als

eines der besten Porträts , die Hogarth geschaffen hat .

Mit Mr. Porter (verst. 1747) eng befreundet, verkehrte der Meister häufig in dessen Häusern in Mortlake wie in London. – Cook „machte sich auch einen Namen als Hogarth-Stecher“ (Thieme-Becker) und hat anstehendes Bildnis via einer 1808 vor dem Original gefertigten Zeichnung brandfrisch für seine seiner Folio-Ausgabe folgenden kleinen Ausgabe der Jahre 1806/09 gestochen. – Innerhalb des breiten weißen Plattenrandes geschnitten, dessen Außenbereich dreiseits leicht angebräunt ist.

Angebots-Nr. 15.321 | EUR 98. (c. US$ 105.) + Versand


„ ich wende mich in (obiger) Angelegenheit an Sie als ausgewiesene Johann-Elias-Ridinger-Experten … “

(Bundesamt für …, Berlin, 11. Juli 2014)