English

Dabei wäre doch alles so einfach …

Mondsegen

William Hogarth, Some of the Principal Inhabitants of the Moon (Cook)

Das Spucken der Geldmaschine

Hogarth, William (1697 London 1764). Some of the Principal Inhabitants of ye Moon, as they Were Perfectly Discover’d by a Telescope brought to ye: Greatest Perfection since ye. last Eclipse; Exactly Engraved from the Objects, whereby ye: Curious may Guess at their Religion Manners, &c. (Royalty, Episcopacy and Law.) Kupferstich von Thomas Cook (ca. 1744 – London 1818). (1806-09.) Bezeichnet mit obigem Text. Blattgr. 27,3 × 21 cm (10¾ × 8¼ in).

Auf einer Plattform oberhalb der Wolken als erhöhte Mittelfigur der mittels Gebetbuch eine Geldmaschine zum Spucken bringende Papst – und damit demonstrierend, wie auch aus Worten Reichtümer entstehen. Zu dessen Rechten der von diesem die Mondkugel als Lehen erhaltende König – sein Kopf eine Krone oder Guinee, jedenfalls eine Münze – , zugleich mit musischen Symbolen versehen. Zur Linken als Dritter im Bunde das Gesetz als das personifizierte Schwert thronend, nicht zuletzt ein Beschützer des zu seinen Füßen figurierenden Wohlstandes. Ferner je zwei Krieger und Diener Gottes. Alle im übrigen gesichtslos.

Cook »machte sich auch einen Namen als Hogarth-Stecher« (Thieme-Becker), dessen Ursprungsformat er im Gegensatz zu allen späteren Hogarth-Ausgaben beibehielt. Wie er denn auch den Beifall eines zeitgenössischen Kenners wie Maximilian Speck von Sternburg fand. Für einige von Hogarth nicht selbst hrsg. Arbeiten wurde er zu deren Erststecher auch innerhalb der offiziellen Boydell’schen Hogarth-Gesamtausgabe. – Innerhalb des etwas stock- oder altersfleckigen breiten weißen Plattenrandes geschnitten.

Angebots-Nr. 8.905 | EUR 202. (c. US$ 208.) + Versand


“ … the (Leonardo) volumes just arrived. Perfect condition! Thank you for the excellent packing … I am looking forward to many hours of enjoyment. I will contact my friend and have him contact you regarding sale of the other set. Thank you again and I look forward to future business with you! Regards as always ”

(Mr. M. W., August 22, 2011)